Zur Startseite
logo  
niederländische Flagge

 

 Kontakt:
  info@pankok-museum.de

Copyright © 2000-2011

 

Das Moortagebuch des Robert Häusser

Fotografien im Otto Pankok Museum – ein Novum in der 15jährigen Geschichte unseres Hauses. Gezeigt wurden im Sommer 2010 Arbeiten des berühmten Fotografen Robert Häusser aus Mannheim, die er 1984 in den Mooren der Grafschaft Bentheim aufnahm und unter dem Titel “Moortagebuch” veröffentlichte. Seine Bilder gelten als eine “Hommage an die landschaftlichen Reize unserer Region”. Es sind 25 großformatige Schwarz-Weiß-Fotografien, jedes Bild mit einem Begleittext, in dem Häusser über die Entstehung informiert, über die Wetterverhältnisse, den jeweiligen Sonnenstand, über seine eigenen Stimmungen und seine “Annäherung” an das Motiv. Beides zusammen, Text und Foto, ergibt für den Betrachter einen faszinierenden Einblick in die Arbeitsweise des Künstlers.

Thomas Kriegisch schreibt in den “Grafschafter Nachrichten” vom 18.6.2010: In seinen expressiven und atmosphärisch dichten Fotografien wird das flache, unspektakuläre Grafschafter Land zu einer kraftvollen und magischen Landschaft.

Diese Ausstellung gehört zu dem gemeinsamen Projekt “Der Offene Garten”, an dem vier Museen unserer Region beteiligt sind, die Städtische Galerie Nordhorn, der Kunstverein Grafschaft Bentheim in Neuenhaus, die Kunsthalle Lingen und unser Museum

Unsere Foto-Ausstellung wird ergänzt durch einige Arbeiten von Otto Pankok, die vom Thema und von der Wiedergabe her sehr gut zu den Häusser-Arbeiten passen.

Die Ausstellung lief bis Ende August.

Weitere Informationen über Robert Häusser: Link.