„Paradiese“ ohne Werbekampagne

Unsere Ersatzausstellung, die sowohl die Frühjahrsausstellen „Totentanz und Lebenslust“ als auch die ursprünglich geplante Sommerausstellung ersetzt, wird bislang sehr gut angenommen. Anstatt vieler Plakate und ausliegenden Ausstellungspostkarten haben wir uns dazu entschieden, zu testen, wie gut die Reichweite über die Zeitungen der Region ist.

Dankenswerterweise wurde von den Grafschafter Nachrichten unter anderem eine gute Vorbereichterstattung gemacht. Auch konnte der Kontakt des Museums ins Münsterland hinein genutzt werden, um im Raum Gronau/Steinfurt einen interessanten Artikel zu bringen. Im Kirchenboten des Bistums Osnabrück erschien ebenfalls ein ausführlicher Artikel. In der regionalen Zeitschrift USE Land & Lüü erschien ein kurzer Hinweis. So ist reichen die Artikel zur Ausstellung weit über die Grenzen der Grafschaft hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.