Schüler zeigen HOFFNUNG

Auf unser Projekt HOFFNUNG ist man auch am Burg-Gymnasium Bentheim aufmerksam geworden. Lehrerin Anita Huisjes hat mehreren Klassen als Wochenaufgabe im Fach Religion die Auseinandersetzung mit dem Begriff HOFFNUNG gestellt. Anonymisiert finden Sie in den folgenden Bildgalerien die Beiträge der Klassenstufen 6 bis 9.

Nach einem Jahr Pandemie zeigt sich, dass die Wünsche der Schüler gar nicht hochtrabend sind, sondern man sich vor allem nach einer Normalität zurück sehnt, wie es sie „vor Corona“ gab: Freunde treffen, nicht an Abstände denken, Mannschaftssport betreiben, laut singen…

Aus der Klassenstufe 9 kamen diese Gedanken:


Für die Jahrgangsstufe 8 erhielt das Museum diese Beiträge:


Auch aus den 6. Klassen kamen viele kreative Beiträge:


Auch Kollegin Kirsten Sicking vom Burg-Gymnasium hat Schüler dazu animiert, sich am Projekt HOFFNUNG zu beteiligen. Die Beiträge aus den Religionskursen der Jahrgänge 9 und 10 sind hier zusammengestellt:



Der aktuelle Kurs „Darstellendes Spiel“ des Burg-Gymnasiums hat sich in Form eines Videos beteiligt, das ebenfalls von Frau Sicking zur Verfügung gestellt wurde.

Hoffnung – Kurs Darstellendes Spiel